JOACHIM RITTMEYER

Live: „Spazirrgang in der Naherholungszone“ in der La Cappella am 4. Dezember 2021

Bild Fredi Hallauer

Joachim Rittmeyer kam auf die Bühne und erklärte, dass er sich eine ganz normale Lesung eines Autors ausgedacht habe. Am Anfang ging alles gut. So begann er eine Geschichte zu lesen von Paaren die sich trafen und nicht zu spät heimwollten. Es waren da sehr genaue Beobachtungen dabei, eben die Naherholungszone. Dann fehlte dem Autor die letzte Seite. Um die Wartezeit zu überbrücken bis die Seite vieleicht kam liess er verschiedenste Figuren entstehen und auftreten, las Gedichte, sang Lieder und erzählte die verschiedensten Sachen. Auch Herr Brauchle tauchte noch auf. Joachim Rittmeyer verstand es Geschichten aus dem Alltag, leicht skurille Situationen bis hin zu dadaistischen Impressionen zu einem Ganzen zusammen zu fügen, damit zu unterhalten auf eine intellektuelle Art, welche trotzdem nicht nur kopflastig war. Er zeigte damit, dass er zu den grössten Kabarettisten unserer Zeit zählt.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s