LES TROIS SUISSES

Live: „Vagabund“ in der La Cappella am 27. November 2021

Bild Fredi Hallauer

Die Beiden von Les Trois Suisses kamen in fremden Kleidern auf die Bühne und spielten mit Gitarre und Banjo in Strassenmusiker Manier. Als Resli den Hut nahm und beim Publikum Geld wollte, blockte Pascal ab und langsam kam die ganze Geschichte aus. Da eine Band im La Cappella ausgefallen war, engagierte Christoph die beiden von der Strasse weg. Die Kleider waren zu schmutzig, so wusch er ihnen die Kleider, welche sie dann später anzogen. So erzählten die beiden vom Strassenmusiker Leben, natürlich mit vielen Liedern und Songs illustriert. Da in Paris das Chanson lebt, übernahm Pascal „Ne Me Quitte Pas“ von Jaques Brel und machte daraus „Bruch e Kita Platz“. Die beiden musizierten und plauderten sich witzig durch den Abend, reihten Hits an Hits in Original Version oder abgeändert, je nachdem. Nach der Pause zeigten sie Bilder aus ihrem Strassenmusikerleben angefangen von den Höhlenbewohnern, über die Ägypter, zu den Galliern, den Griechen bis heute. Viel Witz, Spass und gute Musik einen Abend lang, was will man mehr.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s