LORENZ KEISER

Live: „Wobisch?!“ in der La Cappella am 21. April 2021

Bild Fredi Hallauer

Es war ein ganz spezieller Abend und das nicht nur für mich. Nach sechs Monaten ohne live Kultur, endlich wieder in der La Cappella sitzen und ein Künstler auf der Bühne sehen. Dann kommt noch dazu, dass dieser erste Künstler Lorenz Keiser war. Endlich durfte er in Bern sein Programm „Wobisch?!“ zeigen. Lorenz Keiser zerlegte den Alltag um ihn dann wieder verschieden zusammen zu setzen. Er wechselte zwischen vielen Szenen, beim Einkaufen, wo es kaum noch etwas Nahrhaftes gibt, sondern nur noch Vegan, Glutenfrei, Zuckerfrei, Fettfrei; zur Umwelt, Wirschaft, der Schweizer Diktatur (nach Martullo Blocher), den Sozialen Medien und vielem mehr. Dabei stellte er immer wieder Fragen und machte aber auch provokative Aussagen wie:“ Die Natur erholt sich, seit Gölä und Trauffer nicht mehr auftreten“; oder „Looser sind die besseren Menschen“ oder „Wirtschaftsapokalypse, Migrationsapokalypse und Umweltapokalypse ist das Gleiche“. Diese Aussagen erklärte er dann jeweils. Seine Szenen und Beispiele, bzw die Figuren die dort vorkommen traten dann plötzlich in ganz anderem Zusammenhang wieder auf. Auch Aussagen über frische Luft und es zieht oder Geniess es, kamen immer wieder vor. Es war ein hoch politischer Abend, an dem man Lachen und Schmunzeln konnte, einem aber auch viele Fragen gestellt wurden mit der Anregung wieder einmal darüber nachzudenken. Obwohl das Programm ohne Pause gespielt werden musste, gab es keine Längen und plötzlich waren 90 Minuten einfach so vorbeigegangen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s