TIMMERMAHN

Live: Die schönsten eigenen Weihnachtsgeschichten im La Cappella am 23. Dezember 2017

Bild Fredi Hallauer

Timmermahn zelebrierte sich richtig mit wunderschön, kitschigem Bühnendekor, einem Video Vor- und Abspann, er lies das Publikum singen und zeigte, dass er von seinen Geschichten überzeugt ist. Die Geschichten las er souverän vor. Die Inhalte der Geschichten waren Weihnachtsgeschichten der anderen Art. Sie handelten von einem Jesuskind welches schlussendlich ein Förster war, oder Heiligabend bei Heidi, dem Alpöhi und Klara, aber auch von Weihnachtsengeln (eine der schönsten Geschichten des Abends) oder der erste Schnee der immer mehr wurde bis das Dach einstürzte und die zwei am Heiligabend vom Bett die Sterne sahen. Ein Teil der Geschichten sind manchmal etwas schlüpfrig, was das Publikum mit lautem Lachen quittierte. Die anderen Geschichten waren zum Geniessen und Schmunzeln, obwohl ein Teil des Publikums bei jedem zehnten Wort lauthals lachte, obwohl es gar nicht lustig, war, also eher störend wirkte. wunderbar ist das Berndeutsch von Timmermahn und sein Umgang mit der Sprache ein Genuss.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s